Spurensuche e.V.
 
Startmenu | Stasi | SED-Stasi | Stasiakten | Stasiopfer | Stasitäter | Interviews | Medien | Links | Links | Hilfen | Extras | Sitemap
Übersicht - Gästebuch - Diskussionsforum - Blog - Veranstaltungen
  21.09.2017
Informationen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur SUCHEN
Intro & Übersicht
Grußwort
Anliegen
FAQ
Alles auf einen Blick
Spurensuche e.V.
Impressum
Wichtig
Gästebuch
Diskussionsforum
Netiquette
Schreiben Sie...
Rubriken
Startseite
Stasi
SED-Stasi
Stasiakten
Stasiopfer
Stasitäter
Interviews
Filme & TV
Printmedien
Gedenkstätten
Opferverbände
Wissenschaft
Downloads
Extremismus
Nachrichten & Politik
Internationales
Veranstaltungskalender
Hilfen & Infos
für Betroffene
für Schulen/Unis
für Medien
Linkverzeichnis
FAQ
Akteneinsicht
Unsere Policy
Explizites
Übersicht
Volltextsuche
Sitemap
Archiv
Service & Kontakt
Wir über uns
Newsletter anmelden
Sie wollen sich engagieren?
Umfragen/Votings
Hilfe für Sie
Helfen Sie uns!
Disclaimer
Schönes & Nützliches
kostenlose Software
damit Sie sicher sind
Unterstützenswert
Klangvoll
Internetprofis
Lachen tut gut
Mitglieder-LOGIN
Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?
Gedenkstätten weltweit PDF  | Drucken |

Gedenkstätten - Weltweit

 

gulagx.jpg 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jede Art von Diktatur, totalitärer oder menschenverachtender Gesellschaftsform ist zum scheitern verurteilt.

Im Namen der kommunistischen Ideologie, des Faschismus und Nationalsozialismus wurden im vergangenen Jahrhundert die größten Verbrechen der Menschheit begangen.

Diese Internetseiten sind den Opfern des MfS der DDR-Diktatur gewidmet. An die Geschichte des Kommunismus weltweit möchten wir an dieser Stelle erinnern. 

Die berüchtigsten und blutigsten Verbrecher und Diktatoren neben Hitler waren Lenin, Stalin,  Mao-Tse Tung, Pol Pot. Im Namen des Kommunismus kamen mehr Menschen zu Tode als in den furchtbaren Schrecken des von den Nationalsozialisten entfesselten zweiten Weltkriegs. Seriöse Schätzungen gehen von 60 bis 100 Millionen Menschenopfern aus.

In allen Ländern des ehemaligen Ostblocks erinnern Gedenkstätten an die politische Verfolgung der eigenen Bevölkerung.

 Beispielhaft nennen wir Ihnen einige bedeutende Gedenkstätten:

- Haus des Terrors, Budapest, Ungarn
- Memorial Sighet-Gedenkstätte für die Opfer des Kommunismus und des Widerstands, Sighet, Rumänien
- Okkupationsmuseum Tallinn, Estland
- Okkupationsmuseum Riga, Lettland
- Genozidmuseum Vilnius, Litauen
- Stiftung Socland, Warschau, Polen
- Museum des Kommunismus, Prag, Tschechische Republik

- Gedenkstätte für Opfer des Kommunismus in Lesetice bei Pribram,  Tschechische Republik

 

 
Startseite arrow Internationales arrow Gedenkstätten weltweit
Diese Website wird beständig erweitert. Kritik, Anregungen und Mitarbeit ist erwünscht.
Disclaimer Copyright © 2004-2005