Spurensuche e.V.
 
Startmenu | Stasi | SED-Stasi | Stasiakten | Stasiopfer | Stasitäter | Interviews | Medien | Links | Links | Hilfen | Extras | Sitemap
Übersicht - Gästebuch - Diskussionsforum - Blog - Veranstaltungen
  19.08.2017
Informationen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur SUCHEN
Intro & Übersicht
Grußwort
Anliegen
FAQ
Alles auf einen Blick
Spurensuche e.V.
Impressum
Wichtig
Gästebuch
Diskussionsforum
Netiquette
Schreiben Sie...
Rubriken
Startseite
Stasi
SED-Stasi
Stasiakten
Stasiopfer
Stasitäter
Interviews
Filme & TV
Printmedien
Gedenkstätten
Opferverbände
Wissenschaft
Downloads
Extremismus
Nachrichten & Politik
Internationales
Veranstaltungskalender
Hilfen & Infos
für Betroffene
für Schulen/Unis
für Medien
Linkverzeichnis
FAQ
Akteneinsicht
Unsere Policy
Explizites
Übersicht
Volltextsuche
Sitemap
Archiv
Service & Kontakt
Wir über uns
Newsletter anmelden
Sie wollen sich engagieren?
Umfragen/Votings
Hilfe für Sie
Helfen Sie uns!
Disclaimer
Schönes & Nützliches
kostenlose Software
damit Sie sicher sind
Unterstützenswert
Klangvoll
Internetprofis
Lachen tut gut
Mitglieder-LOGIN
Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?
OPK - operative Personenkontrolle PDF  | Drucken |
OPK -operative Personenkontrolle

{mosimage}
Die Operative Personenkontrolle spielte für das MfS eine wesentliche Rolle. Laut Begriffsbestimmung des Geheimdienstes versteht man darunter die Erfassungsart gemäß Richtlinie 1/81 (aktive Erfassung auf der Grundlage einer registrierten Akte). Verdachtspersonen oder Menschen mit Kontakt zu Verdachtspersonen wurden operativ kontrolliert. Beispielsweise konnte der persönliche Kontakt zu einer als Oppositionellen erfassten Person ausreichend sein um derartig ins Visier der Stasi zu geraten. Ebenso kontrolliert wurden Personen die berufliche oder gesellschaftliche Positionen anstrebten - oftmals reichte der Wunsch zu studieren für eine zentrale Überprüfung aus. Das MfS bearbeitete zeitgleich Zehntausende von OPK

Die wichtigsten Massnahmen des MfS waren neben der Operativen Personenkontrolle der Operativen Vorgang und der für die Verhöre in der Haft beschönigend verwendete Begriff Untersuchungsvorgang.

Bei Verdacht auf staatsfeindliche- oder schädliche Einstellungen konnte die Operative Personenkontrolle zu einem operativen Vorgang werden.
 
 
Startseite arrow Stasiakten arrow OPK
Diese Website wird beständig erweitert. Kritik, Anregungen und Mitarbeit ist erwünscht.
Disclaimer Copyright © 2004-2005